Mittwoch, 2. November 2011

Reagieren-Agieren

" Besser als reagieren ist agieren ! 
Wenn der Mensch reagiert , war er leider wieder mal zu spät "
 >  Anita Balser <

Und ich war heute sehr viel zu spät !
Wir kommen vom Mittagsspaziergang , Nachbar A grüßt und läßt uns vorbei ,
bevor er seinen Hund aus dem Auto holen will , 
ich danke freundlich , sortiere meine Hunde ,
Homie kommt sofort beim ersten Rufen nach links 
( Ende der Schlepp habe ich in der Hand ) , 
Paco und Lea rechts an der Leine .
Bin am losgehen , Nachbar B kommt mit Hund um die Ecke , 
der sofort knurrt und fixiert , wird an der Leine zum Auto gezogen ,
ich zögere und rufe Homie noch mal ran , Paco zieht nach vorne ,  
woraufhin Homie zum Auto rennt und ich nur noch Pacos Leine 
loslassen kann , weil er hinterher rennt ...
Nachbar B und Hund sind im Auto , super Eindruck hinterlassen ,
mußte meine Hunde vom Auto "absammeln" , peinlich .


"Laßt alle Dinge vorher und nachher in eurem Geist ablaufen .
So könnt ihr , wenn ihr dann mit dem Hund geht  , handeln . "
> Anita Balser <


Für das nächste Mal : 

Homie nicht nur an die Seite rufen , sondern dann auch gleich die Schleppleine kürzer nehmen .
Aufhören mit Nachbarn A zu reden und anzuhalten , sondern nach einem kurzen Gruß den Blick nach vorne und zügig weitergehen .
Nicht Paco anschauen oder ansprechen , wenn er auf Level 8 ist und lieber zu dem knurrenden und fixierenden Hund vom Nachbarn B will , sondern Blick nach vorne und zügig weitergehen / zurückgehen / zur Seite gehen / Bogen laufen .

AGIEREN ! NICHT REAGIEREN !


Gestern im Wald hat es doch auch wunderbar geklappt  ,
dieses Bild sollte ich vor Augen haben . 

Keine Kommentare: